schbei'm


schbei'm
Vb.
"speihen", sich übergeben, mitunter auch spucken; Beispiel: "Gestern war ma so schlecht, daß i glei gschbie'm hab."

Oktoberfest Bierlexikon. 2014.